Krankenzusatzversicherung

Mit der privaten Krankenzusatzversicherung wird die gesetzliche Krankenversicherung um ausgewählte Leistungen ergänzt: Überall wo Lücken sind, können diese mit einer Zusatzversicherung, Zahnzusatzversicherung, Krankenhauszusatzversicherung oder Pflegezusatzversicherung geschlossen werden.

Krankenzusatzversicherungen für die gezielte Absicherung

Krankenzusatzversicherungen kosten natürlich Geld, können aber auch dabei helfen, Behandlungskosten zu sparen. Eine bessere medizinische Behandlung in Arztpraxis, Zahnarztpraxis und Krankenhaus ist in der Regel inklusive. Das liegt auch daran, dass medizinische Leistungen für Privatpatienten viel besser bezahlt werden als für GKV-Patienten.

Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung können nicht mehr sicher sein, dass sie die beste medizinische und zahnmedizinische Versorgung zu bekommen, die für Genesung und Wohlbefinden notwendig ist. Das Problem: Viele Menschen wissen nicht, dass es für gesetzlich Versicherte mittlerweile große Versorgungslücken gibt. Wenn diese dann im Krankheitsfall erkennbar und spürbar werden, ist es zu spät. Fehlende medizinische Leistungen können die Gesundheit sogar gefährden.

Auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten

Es macht also Sinn, sich in Ruhe mit dem Thema Krankenzusatzversicherungen zu beschäftigen. Wer bessere Leistungen bei einem Facharzt oder Zahnarzt in Anspruch nehmen möchte, kann eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Wer im Krankenhaus gerne als Privatpatient behandelt werden möchte (z.B. mit Chefarztbehandlung und Einzelzimmer) für den ist die Krankenhauszusatzversicherung interessant. Und wenn die mögliche Pflegesituation im Alter beunruhigt, dann kann diese mit einer Pflegezusatzversicherung besser organisiert werden.

Große Auswahl an Tarifen

Die private Krankenversicherung lässt sich nicht nur in verschiedene Bereiche untergliedern. Innerhalb der jeweiligen Bereiche existiert eine ganze Reihe an Versicherern, die mit unterschiedlichen Tarifen aufwarten. In Anbetracht der Unterschiede, die zwischen den einzelnen Versicherungstarifen existieren, hat eine gezielte Auswahl zu erfolgen.

Im ersten Schritt gilt es auf den Umfang der Absicherung zu achten. Letztlich ist ein private Krankenzusatzversicherung nur dann attraktiv, wenn der Tarif auf die persönlichen Bedürfnisse zurechtgeschnitten ist bzw. alle benötigten Leistungen umfasst. Im zweiten Schritt wird ermittelt, welche Beiträge bei den übrig gebliebenen Zusatzversicherungstarifen anfallen, damit man sich nicht nur gut, sondern auch günstig versichert.

Details und weiterführende Informationen zur Krankenzusatzversicherung