Alternative Heilmethoden

Die Schulmedizin verkündet Jahr für Jahr neue Erfolge im Kampf gegen zahlreiche Krankheiten: Tausende neue Medikamente kommen jährlich neu auf den Markt, unzählige neue Behandlungsansätze werden entwickelt und erfolgreich angewendet. Doch noch immer stößt die Medizin an ihre Grenzen. Auf der Suche nach Heilung oder Linderung von Symptomen wenden sich immer mehr Menschen alternativen Heilmethoden (bzw. der Komplementärmedizin) zu. Hier erhoffen sie sich Heilung und Linderung durch Methoden, die lange Zeit als Hokuspokus von der Schulmedizin abgetan wurden.

Längst ist erwiesen, dass einige der Behandlungsmethoden – etwas die Akupunktur oder einige Naturheilverfahren – ebenfalls heilend oder zumindest lindernd wirkend können. Und das sogar mit weniger Nebenwirkungen als in der Schulmedizin bzw. bei der Gabe von herkömmlichen Arzneimitteln. Kein Wunder also, dass die Anhängerschaft der Naturheilverfahren mit jedem Jahr wächst. Aber was sind eigentlich Naturheilverfahren? Wer darf sie anwenden? Und wer übernimmt die Kosten für die Behandlungen und Therapiemittel?

Dies könnte Sie auch interessieren: